>> im Beruf >> im Sport
>> für Schüler, Lehrlinge und Studenten

Mentales Training für Fußballspieler

Einzelcoaching

Im 1:1 Coaching (gezieltes und vor allem individuell persönliches Training auf der Basis von Diskretion und Vertrauen) erhalten Sie bewährte Hilfen zur Erreichung Ihrer Ziele.

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Erstkontakt und entscheiden Sie dann, ob das angebotene Coaching nutzbringend für Sie sein kann.

Beschreibung

Coaching ist - wie aus dem Leistungssport bereits bekannt - professionelle Begleitung und Unterstützung über einen vom Teilnehmer selbst gewählten Zeitraum auf seinem Weg von gut zu besser.

Sie lernen eine Menge Methoden kennen, mit denen Sie mehr von dem bekommen, was Sie sich wünschen.

Ausgangspunkt ist oft, dass man innerhalb der eigenen Entwicklung an einen Punkt angekommen ist, wo man, um optimal »weiterzukommen«, einen partnerschaftlichen Begleiter gut an seiner Seite gebrauchen kann.

Dies gilt gleichermaßen für berufliche, private und ganz persönliche, in diesem Fall auch seine Sportlerlaufbahn betreffende Ziele, wie zum Beispiel:

  • Weiterentwicklung der eigenen Kompetenzen
  • Ziel- und Visionsarbeit
  • Aktivierung von Ressourcen
  • Stressbewältigung / Entspannungstraining
  • Mentale Vorbereitung auf ein »schwieriges« Spiel
  • Umgang mit problematischen Situationen während des Spiels und danach
  • Entscheidung (z.B. Karriereplanung)

Unser Institut bietet Fußballspielern und Fußballspielerinnen seit Jahren ehrliche Hilfen bei der Gestaltung ihrer Karriere an.

Die Beratung erfolgt absolut vertraulich, d.h. es wird auch nicht mit Namen von »berühmten« bzw. in der Öffentlichkeit sehr bekannten Ratsuchenden geworben, um die Arbeit des Institutes evtl. hervorzuheben.

Unsere Aufgaben als Berater von Fußballspielern und Fußballspielerinnen sehen wir darin, einen Spieler/Spielerin in seinem/ihrem Verhältnis zum Trainer, zu den Teamkollegen oder zum Manager, wenn nötig auch beim Vereinswechsel (allerdings ohne jegliche Provisionsabsicht) zu beraten.

Besonders junge Sportler und Sportlerinnen benötigen eine umfassende Beratung, die sich auf ihren gesamten Lebensbereich bezieht. Nur mit einer ganzheitlichen Beratung kann beim Fußballspieler das Optimum seiner persönlichen Leistungsfähigkeit erreicht werden.


Mentales Training für Schiedsrichter

Schiedsrichter zu sein ist eine Herausforderung. Häufig werden Schiedsrichter beschimpft und sind frustriert ob fehlender Wertschätzung. Ob ein Schiedsrichter die positiven oder negativen Seiten kennenlernt, hängt auch sehr von seinem mentalen Bezug zum Pfeifen ab.

Viele Schiedsrichter kennen alle Regeln und sind technisch gut ausgebildet (Zitat aus einer BL-SR-Beurteilung: »er hat perfekt angezeigt und sich gut bewegt. Leider hat er allzu oft die falschen Entscheidungen getroffen«). Die psychologischen Fähigkeiten jedoch unterscheiden die guten Schiedsrichter von dem Rest und zwar ganz unabhängig davon, in welcher Liga sie pfeifen.

Neben körperlicher Fitness und taktischem Gespür ist jedoch die mentale Vorbereitung im Training und in der Entwicklung eines Spitzenschiedsrichters in Zukunft ein wichtiges Element.

Leider nehmen sich zu wenige Schiedsrichter die Zeit, diese Fähigkeiten weiter zu entwickeln. Mentales Training für Schiedsrichter wird bis in die obersten Etagen der UEFA vehement gefordert und auch immer mehr Kreisverbände bieten bereits eine solche Ausbildung für ihre Schiedsrichter an.

Sehr viele Schiedsrichter bilden sich im mentalen Bereich auch im 1:1 Coaching (= gezieltes und vor allem individuell persönliches Training auf der Basis von Diskretion und Vertrauen) fort.

Das Institut für Gesundheits- Sport- und Mentalberatung berät seit mehr als einem Jahrzehnt Schiedrichter.

Im 1:1 Coaching und falls erwünscht auch in Gruppenkursen (z.B. zur Einführung in das Thema) erfahren Schiedsrichter aller Klassen, wie sie ihre mentalen und psychologischen Fähigkeiten entwickeln bzw. weiter verbessern können.

Auch für Kleinstgruppen ab 2 Personen (bzw. Tandems) besteht die Möglichkeit, die Veranstaltungen zu besuchen.

Falls Sie Fragen und/oder Interesse haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Institut auf.


Einführungskurs für Schiedsrichtergruppen

Tagesseminar
alternativ: Kurs über ca. 8-10 Wochen jeweils ca 1-2 Std wöchentlich
alternativ: 3 tägig in längeren Abständen (ca. 4 Wochen)

Den Begriff »Mentaltraining« kennen wir von unseren Spitzensportlern und von Showstars als Geheimnis ihres Erfolges.

Die Techniken, die Spitzensportlern an die Spitze helfen, können Sie auch für Ihren Erfolg nutzen.

Erfolg ist einem hohen Prozentsatz eine Frage der inneren Vorbereitung.

Schon die Frage »könnte das vielleicht schiefgehen?« kann in schwierigen Situationen die Erfolgschancen verringern.

Der Referent geht schwerpunktmäßig auf die wesentlichen Elemente des Mentaltrainings ein:

  • Erlernen einer Entspannungsmethode
  • Kräfte des Positiven Denkens
  • Energiebündelung durch richtige Zielsetzung
  • die Wirkung von Selbstgesprächen
  • die Kraft innerer Bilder
  • Möglichkeiten und Grenzen des Mentalen Trainings

Der Kurs richtet sich an Schiedsrichter, die Mentales Training kennenlernen und für sich nutzen wollen, um ihr Auftreten auf dem Platz zu optimieren und ihre Ziele schneller und effektiver zu erreichen.


Sich selber besser kennenlernen und seine Schiedsrichterlaufbahn optimal steuern

Einzelcoaching

Im 1:1 Coaching (gezieltes und vor allem individuell persönliches Training auf der Basis von Diskretion und Vertrauen) erhalten Sie bewährte Hilfen zur Erreichung Ihrer Ziele.

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Erstkontakt und entscheiden Sie dann, ob das angebotene Coaching nutzbringend für Sie sein kann.

Beschreibung

Coaching ist - wie aus dem Leistungssport bereits bekannt - professionelle Begleitung und Unterstützung über einen vom Teilnehmer selbst gewählten Zeitraum auf seinem Weg von gut zu besser.

Sie lernen eine Menge Methoden kennen, mit denen Sie mehr von dem bekommen, was Sie sich wünschen.

Ausgangspunkt ist oft, dass man innerhalb der eigenen Entwicklung an einen Punkt angekommen ist, wo man, um optimal »weiterzukommen«, einen partnerschaftlichen Begleiter gut an seiner Seite gebrauchen kann.

Dies gilt gleichermaßen für berufliche, private und ganz persönliche Ziele, wie zum Beispiel:

  • Weiterentwicklung der eigenen Kompetenzen und Stärken
  • Ziel- und Visionsarbeit
  • Aktivierung von Ressourcen
  • Stressbewältigung / Entspannungstraining
  • Mentale Vorbereitung auf ein »schwieriges« Spiel
  • Umgang mit problematischen Situationen während des Spiels und danach
  • Entscheidung (z.B. Karriereplanung)


Mentales Training für alle Sportarten

Einzelcoaching

Im 1:1 Coaching (gezieltes und vor allem individuell persönliches Training auf der Basis von Diskretion und Vertrauen) erhalten Sie bewährte Hilfen zur Erreichung Ihrer Ziele.

Vereinbaren Sie einen kostenlosen Erstkontakt und entscheiden Sie dann, ob das angebotene Coaching nutzbringend für Sie sein kann.

Beschreibung

Coaching ist - wie aus dem Leistungssport bereits bekannt - professionelle Begleitung und Unterstützung über einen vom Teilnehmer selbst gewählten Zeitraum auf seinem Weg von gut zu besser.

Sie lernen eine Menge Methoden kennen, mit denen Sie mehr von dem bekommen, was Sie sich wünschen.

Ausgangspunkt ist oft, dass man innerhalb der eigenen Entwicklung an einen Punkt angekommen ist, wo man, um optimal »weiterzukommen«, einen partnerschaftlichen Begleiter gut an seiner Seite gebrauchen kann.

Dies gilt gleichermaßen für berufliche, private und ganz persönliche Ziele, wie zum Beispiel:

  • Weiterentwicklung der eigenen Kompetenzen und Stärken
  • Ziel- und Visionsarbeit
  • Aktivierung von Ressourcen
  • Stressbewältigung / Entspannungstraining
  • Mentale Vorbereitung auf ein »schwieriges« Spiel
  • Umgang mit problematischen Situationen während des Spiels und danach
  • Entscheidung (z.B. Karriereplanung)

Unser Institut bietet Sportlern und Sportlerinnen seit Jahren ehrliche Hilfen bei der Gestaltung ihrer Karriere an.

Die Beratung erfolgt absolut vertraulich, d.h. es wird auch nicht mit Namen von »berühmten« bzw. in der Öffentlichkeit sehr bekannten Ratsuchenden geworben, um die Arbeit des Institutes evtl. hervorzuheben.

Unsere Aufgaben als Berater von Sportlern und Sportlerinnen sehen wir darin, einen Spieler/Spielerin in seinem/ihrem Verhältnis zum Trainer, zu den Teamkollegen oder zum Manager, wenn nötig auch beim Vereinswechsel (allerdings ohne jegliche Provisionsabsicht) zu beraten.

Besonders junge Sportler und Sportlerinnen benötigen eine umfassende Beratung, die sich auf ihren gesamten Lebensbereich bezieht. Nur mit einer ganzheitlichen Beratung kann beim Sportler das Optimum seiner persönlichen Leistungsfähigkeit erreicht werden.